zell-sele.naturfreunde.at

Trainingslager

der Kinderklettergruppe in der Koschuta

Es folgt ein Bericht vom Trainingslager der Kinderklettergruppe Zell vom 02/03.09.2011 auf der Koschuta.

 

Das Trainingslager begann am Freitag Nachmittag um 15.00 Uhr mit dem regulären Klettertraining im Kletterzentrum Zell. Es waren beide Klettergruppen anwesend, damit die Anreise zum Koschutahaus gemeinsam erfolgen konnte.

 

Nach der Ankunft wurde gleich das Lager bezogen und der Hausherr bat zu Tisch. Es gab wie immer ein vorzügliches Abendessen.

 

Zeitgleich ging ein kurzer Regenschauer nieder und einigen Kindern war etwas mulmig zumute. Doch das Gewitter war nur von kurzer Dauer und uns hielt nichts davon ab, ein kleines Lagerfeuer zu machen. Die Kinder waren begeistert und es herrschte Lagerfeuerromantik. Nur die Gitarre fehlte! Gegen Mitternacht kamen auch die letzten zur Ruhe und so stand einer geruhsamen Nacht nichts mehr im Wege.

 

Am kommenden Morgen waren alle ein wenig müde, als um 07.30 Uhr zur Tagwache geläutet wurde. Gestärkt vom Frühstück und bepackt mit unseren Rucksäcken ging es zum Übungsfelsen, welcher sich einige Gehminuten entfernt oberhalb der Hütte, etwas im Wald versteckt, befindet.

 

Nach einem kletterintensiven, lehrreichen und auch unfallfreien Klettertag am Felsen, fanden sich alle am frühen Nachmittag zum Mittagessen am Koschutahaus ein. Wieder schmeckte es allen sehr!

 

Aber auch an Spannung fehlte es nicht! Zwei Kinder wurden leider von Wespen gestochen und alle waren aufgeregt. Doch wie sich herausstellte, war alles halb so schlimm. Die Hüttenwirtin leistete Erste Hilfe und schon bald war die Welt wieder in Ordung!

 

Ein schönes Kletterwochenende, von dem sichtlich jeder begeistert war!

 

by

Stefan Stich jun.

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Zell-Sele
ANZEIGE
Angebotssuche